Deine Website von Wix zu WordPress umziehen

Wie du deine Website von Wix zu WordPress umziehst

Da sich bei mir immer wieder Kunden melden, die mit Ihrer Wix-Website nicht weiterkommen, sie erweitern oder zu WordPress umziehen wollen, finden ich eine kleine Anleitung, wie man das macht sehr sinnvoll. Zufällig stieß ich auf diese Anleitung in einem Codeless.io-Newsletter (siehe unten) und habe sie übersetzt: Migration von Wix zu WordPress per RSS-Feed!

1. Anmeldung fürs WordPress-Hosting

Um einen WordPress-Blog zu starten, benötigen Sie zunächst ein ensprechendes Website-Hosting. Das Speichern deiner Website im Internet wird als Webhosting bezeichnet. Hier speicherst du alle Dateien und Daten Ihrer Website, schaltest die Domain auf und legst Deine E-Mail-Postfächer an.

Außerdem benötigst du – natürlich – einen Domainnamen (z. B. www.yoursite.com). Dies ist die Internetadresse für deine Website. Wix hostet deine Website für dich, du brauchst du die Inhalte einpflegen und dich um nichts weiter kümmern – was einer der Gründe dafür ist, dass diese Sache so begrenzt ist. WordPress hingegen ist eine kostenlose Software, die du irgendwo installieren musst. Daher ist es unabdingbar Webhosting zu mieten und einen Domainnamen zu kaufen.

Übrigens: Bluehost ist ein von WordPress.org offiziell empfohlener Hosting-Anbieter, in Deutschland aber finde ich persönlich ALL-INKL seit über 20 Jahren hervorragend für unsere Zwecke geeignet.

2. Einrichten einer WordPress-Installation

Nachdem Sie Ihr neues Hosting bestellt haben, müssen Sie WordPress installieren und konfigurieren. Wenn Sie sich bei Bluehost angemeldet haben, wird WordPress automatisch für Sie installiert, und Sie können direkt von Ihrem Hosting-Konto aus auf Ihr WordPress-Dashboard zugreifen.

Auch alle anderen WordPress-Hosting-Anbieter wie ALL-INKL bieten über ihre Hosting-Dashboards 1-Klick-Installationsprogramme für WordPress an. Wenn Sie Hilfe bei der Installation von WordPress benötigen, wenden Sie sich gerne an mich.

3. Die Wix-Blog-Beiträge auf die neue WordPress-Website übertragen

In diesem Schritt übertragen wir deine WixBlogbeiträge auf Ihre neue WordPress-Installation. Doch Achtung. Wix ist eine geschlossene Plattform, die es ihren Nutzern nicht erlaubt, ihre Inhalte einfach zu migrieren. Anstatt jedoch jeden Blogbeitrag manuell neu zu erstellen, können wir den Prozess automatisieren, indem wir Ihren Wix-RSS-Feed importieren.

Um loszulegen, musst du deine Wix-RSS-Datei herunterladen. Indem du „/feed.xml“ oder „/blog-feed.xml“ zur URL in der Adresszeile deines Browsers deiner Wix-Website hinzufügen, kannst du diesen Feed, diese XML-Datei finden.

Wenn du keine eigene Wix-Domain hast, findest du deinen RSS-Feed unter „username.wixsite.com/blogname/feed.xml“ oder „username.wixsite.com/blogname/blog-feed.xml“, wobei „username“ dein Wix-Benutzername und „blogname“ der Name deines Wix-Blogs ist. Du findest deinen RSS-Feed unter www.yourwixblog.com/feed.xml oder www.yourwixblog.com/blog-feed.xml, wenn du eine benutzerdefinierte Domain wie www.yourwixblog.com hast.

Nachdem du die richtige URL aufgerufen hast, solltest du eine Seite voller (XML-)Code sehen. Um diese Datei auf deinem Computer zu speichern, klickst du mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Stelle der Seite und wählst dort „Speichern unter“. Der Wix RSS-Feeds wird so auf deinem Rechner gespeichert.

Nachdem du deine RSS-Datei heruntergeladen hast, gehst du zu deinem WordPress-Dashboard und wählst unter „Werkzeuge“ den Punkt „Daten importieren“ (wp-admin/import.php) und hier RSS (Beiträge von einem RSS-Feed importieren) „Jetzt installieren“. Nach einigen Augenblicken wird oben auf der Seite ein Link zum Ausführen des Importers angezeigt. Dann kannst du den XML-Feed von deinem Rechner importieren.

4. „Verschieben“ von Seiten von Wix zu WordPress

Das Verschieben deiner WixSeiten nach WordPress ist nun der letzte Schritt. Leider gibt es keine Möglichkeit, die Übertragung automatisch durchführen zu lassen. Daher muss jede Seite manuell in WordPress neu erstellt werden.

Navigiere dazu zu der Wix-Seite, die du in WordPress umwandeln möchten, kopiere den gesamten Inhalt und fügen ihn in eine neue Seite in der WordPress-Verwaltung -> Dashboard -> Seiten -> Neu hinzufügen ein. Nachdem du die Seite angepasst hast, klickst du auf „Veröffentlichen“, um sie auf deiner WordPress-Website sichtbar zu machen.

Dies hier ist der einfache Weg, eine Wix-Website in 4 Schritten zu WordPress zu übertragen.

Das ist meine angepasste Übersetzung eines Newsletter-Beitrags von https://codeless.co

Hier noch eine ähnliche, aber etwas andere Form der Migration von Wix zu WordPress. Eine Video in Englisch von ELEGENT THEMES (Divi):

Beitrag gerne Teilen in »
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on reddit
Share on email
Share on pinterest
Share on tumblr
Share on skype
Share on print

Schreibe einen Kommentar