Warum ist SEO wichtig für Unternehmen?

SEO - Suchmaschinenoptimierung

Unabhängig davon, ob kleines oder großes Unternehmen, für Firmen aller Art ist es mittlerweile äußerst relevant und gewinnbringend bei Suchmaschinen wie Google und Co. ganz oben, genauer gesagt vorne, angezeigt zu werden. Warum? Je besser eine Website gelistet bzw. angezeigt wird, desto mehr Leute sehen diese. Das umfasst etliche Aussichten und Möglichkeiten für das Unternehmen. SEO soll das Werkzeug sein, um diese Intention angemessen zu erreichen. Was genau dahintersteckt, ist vielen allerdings nicht bewusst. Ein kurzer Exkurs in die SEO-Welt hilft, die Innovation dahinter nachvollziehen zu können.

SEO steht für die englische Abkürzung „Search Engine Optimization”, auf Deutsch bedeutet das „Suchmaschinenoptimierung”. Diese Optimierung betrifft den Content (Inhalt) einer Seite, welcher idealerweise lesbar für Suchmaschinen und Benutzer ist, dabei wird unter anderem darauf geachtet, ob der Inhalt informativ und zielgruppengerecht ist. Dadurch kann sich eine bessere Platzierung in den Suchergebnissen von Suchmaschinen wie Google ergeben. Ebenso positiv begünstigt wird das durch eine technisch und strukturell optimierte Internetseite. Im Großen und Ganzen kann jeder Inhalt SEO-tauglich aufbereitet werden, unabhängig davon, ob es sich um Texte, Bilder oder Videos handelt. Alles, was über eine Suchmaschine gefunden werden kann, bietet die Möglichkeit für Verbesserung, genauer gesagt Optimierung, auf SEO Ebene.

Was passiert nach der Optimierung?

Wenn eine Internetseite optimiert wurde, stellt der Eigentümer fest, dass die Seite gelegentlich von sogenannten „Suchmaschinen-Crawlern“ aufgesucht wird. Diese analysieren die Strukturen und Inhalte der Website, bewerten sie nach Bedeutsamkeit, speichern die Seiten unter angemessenen Schlagwörtern in einem Verzeichnis und haben die Webseite dadurch indexiert. Sobald eine Person in einer Suchmaschine nach bestimmten Keywords (Stichwörtern) wie beispielsweise „Aktien kaufen 2022” sucht, werden passende Internetseiten für diese Begrifflichkeiten und den Inhalt angezeigt. In diesem Beispiel würde vermutlich https://www.etf-nachrichten.de/aktien-kaufen/ verhältnismäßig weit oben angezeigt werden. Das impliziert, dass die angezeigte Seite im System der Suchmaschine gelistet wurde.

SEO-Prozess im Bild
SEO: Search Engine Optimization

Wie verläuft diese Zuordnung bei Google?

Themen und Texte werden von der Suchmaschine sortiert, damit der Inhalt (Content), der für den Benutzer der Suchmaschine aller Voraussicht nach interessant ist, oben angezeigt und somit schnell abrufbar ist. Die Seiten, welche oben gelistet sind, werden infolgedessen häufiger angeklickt als Websites, welche auf Seite 57 angezeigt werden.

Es gibt inzwischen auch sogenannte „SERP-Snippets“, „SERP“ steht für „Search Engine Result Pages” und „Snippet“ steht für „Schnipsel“.

In einem Kasten, welcher in den Fokus des Nutzers gesetzt wird, werden dadurch Bilder, Links, Videos oder Ähnliches angezeigt, um die optimalen Ergebnisse für seine Suchanfrage anzubieten. Unter anderem aus diesem Grund sollten Eigentümer einer Internetseite immer alle Inhalte SEO-gerecht darstellen, da nicht nur die Texte zu mehr Traffic (Datenverkehr und Klicks) auf der Internetseite führen.

Sobald alle genannten „Vorkehrungen“ bei der Erstellung oder Bearbeitung einer Internetseite berücksichtigt und kombiniert wurden, stehen die Chancen gut, dass Google und andere Suchmaschinen die eigene Webseite besser listen und folglich höhere Klickzahlen generiert werden.

Zusammengefasst beschäftigt sich SEO mit der Frage, wie Inhalte bestmöglich angelegt werden, um ein gutes Ranking bei Suchmaschinen zu erzielen. Das ist allerdings lediglich ein kleiner Teil der Suchmaschinenoptimierung, welche sich fortlaufend weiterentwickelt.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Email
WhatsApp
Telegram
Print

Schreibe einen Kommentar