WordPress – Webdesign – Freelancing

WordPress Webdesign Hamburg. OnPage SEO. Support Hilfe Beratung. Layout-Umsetzung Premium Themes: oder 040 18 17 09 82

Website Design-Beispiel #1 2014: Lee Strasberg, New York

Website Design Bespiele #1

Ich möchte heute eine Serie im Blog beginnen, die Webdesign zum Thema hat und ausgesuchte Websites als Design-Beispiele vorstellt und bespricht. Dabei geht es in erster Linie um ein besseres Verständnis davon, was Webdesign ist und wie Websites funktionieren. Natürlich ist Design eine Frage des Stils, der Vorlieben, der aktuellen „Mode“, der beherrschten Technik und subjektiven Vorlieben. Dennoch werde ich mich auf das Wesentliche, das möglicherweise auch unabhängig von Geschmack und Zeitgeist seinen Sinn und seine Berechtigung hat, konzentrieren. Heute aus gegebenen Anlass die Website von Lee Strasberg, der eine berühmte Schauspielschule in New York führt.

Meinung: Die Website ist offenbar schon länger, wie sie ist. Sie ist nicht spektakulär, erfüllt aber ihren Zweck. Sie hat alles, was eine gute Website braucht: Ein seriöses, dem Inhalt entsprechendes Design, übersichtliche Infos (siehe Footer) und starke Bildsprache. Zu mancher Überraschung ist die Seite nicht responsive, obwohl sie auf einem Smartphone (S3 Mini von Samsung mit Android 4) hervorragend funktioniert und auch skalierbar ist. Was sagt man dazu?

Für mich ist das ein wunderbares Bespiel dafür, dass man manchmal zu sehr den Fokus auf Responsive Webdesign legt, ohne die Notwendigkeit zu überprüfen und den (auch finanziellen) Aufwand in Relation zu setzen. Es geht nämlich auch ohne.

Interessant finde ich den edlen Hintergrund, eine „Kachel“ aus schwarz-grauen Streifen, die an eine Smoking-Hose erinnern. Durch diese Farbwahl im Hintergrund, kommen die Bilder in der weißen Website-Box sehr schön zu Geltung. Sehr gut, so macht man das.

Wer betreibt die Website und womit?

Wir haben es hier mit einer Schauspielschule von internationalem Ruf und Standorten in New York und Hollywood zu tun, und dürfen davon ausgehen, dass die Ansprüche an die Website und deren Umsetzung sehr hoch sind. Das Budget dafür dürfte bei dieser Schule kein Problem sein. Dennoch wurde WordPress für die Umsetzung gewählt. Das Layout wird von einem Premium-Theme von Themeforest für 40,- Dollar geliefert. Natürlich etwas angepasst und auf die Bedürfnisse zugeschnitten. Der Fokus lag neben den Kontaktdarstellungen auf den Bildern, die vom Webdesign her vermutlich das meiste Budget verschlangen.

Ich rede und arbeite seit Jahren genau so: Mit WordPress und Premium-Themes, die ich für meine Kunden anpasse. Es spart Zeit, Geld und viele Nerven. Da man hier – wie immer beim professionellem Webdesign – Kompromisse machen muss, ist eine gründliche Vorarbeit von großer Bedeutung. Im Falle der Website der Lee-Strasberg-Schauspielschule kann ich mir vorstellen, dass PR- und/oder Marketing-Experten mit der Leitung die Anforderungen und Wünsche definiert haben und für die Umsetzung dann einen professionellem, erfahrenen Webdesigner oder eine kleinen Agentur ins Boot geholt haben. Das Ergebnis ist gelungen.

Kleine Fehlerteufel beim Webdesign kommen vor

Obwohl mir auch Fehler aufgefallen sind. Das ist eben so und kommt in den besten Familien vor. Solche kleinen Fehler sind nicht wirklich zu vermeiden, man braucht stets gute Köpfe, die die Website vorher testen. Aber wer hat die schon und wer setzt sie ein? Der Webdesigner wie auch der Auftraggeber sind allzu oft betriebsblind oder haben schlichtweg keine Zeit zu ausgiebigen Kontrolle. Der Laden muss ja weitergehen. Jedenfalls finden wir hier zwei kleine Fehler, die einfach und schnell zu beheben wären. Ein Fehler sind die „Broken Images“, die der Screenshot unten sie zeigt. Ein Zweiter die Unterpunkte in der Hauptnavigation, die nach an ihren Hauptbaum schließen. Das mag am Chrome-Browser liegen, sollte aber nicht vorkommen.

Wir sehen: Es ist nicht alles Gold, was glänzt. Aber es ist vollkommen ausreichend um einen erfolgreichen Internetauftritt mit einer modernen Website zu etablieren.

Weiter Infos: Strasberg war der weltweit wohl berühmteste Theaterpädagoge.
Er entwickelte ein System zur schauspielerischen Ausbildung, das sogenannte „Method Acting“ („The Method“), nach dem bis heute weltweit die meisten Schauspieler professionell ausgebildet werden.

Bekannte Schüler Strasbergs sind u. a. Robert de Niro, Marlon Brando, James Dean, Marilyn Monroe, Al Pacino, Steve McQueen, Jack Nicholson und Dustin Hoffman.
Quelle: www.radikalerkonstruktivismus.de/lee-strasberg.html

Zusammenfassung:

  • Hohes Renommee
  • Nicht Responsive
  • Sinnvoller Hintergrund
  • Bilder der Startseite bearbeitet bzw. dafür angefertigt
  • Kleinere Fehler auf der Website
  • Gelungene Konzentration auf das Wesentliche

Kleiner Fehler auf der WebsiteFehler auf der Website. Drei Bilder sind am 21.1.2014 falsch verlinkt (broken). Im Screenshot ist der obere Teil der Website zu sehen.

Daten der Beispiel-Website

System WordPress
Theme/Template Catalyst WordPress Portfolio Theme (Themeforest)
HTML 5/CSS 3 Nein
Responsive Nein
Barrierefrei Nein
Seitentyp Business Portfolio
Design White Label/n.n.
Anmutung Edel, einfach, charaktervoll. Bildstark auf der Homepage
URL www.methodactingstrasberg.com

Kommentare (0)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen